fairment logo
fairment logo

Alle Artikel

Enthält Wasserkefir Alkohol?Aktualisiert 5 months ago

Der Alkoholgehalt von Wasserkefir hängt stark von den Umständen der Fermentation ab. Wie viel Zucker wurde verwendet? Wie lange wurde fermentiert? Wie warm war es? Hat man eine Zweitfermentation angeschlossen?

Normalerweise enthält Wasserkefir einen Alkoholgehalt zwischen 0,2 und 2%. Durchschnittlich liegt der Alkoholgehalt bei 0,5%. 

Die einfachste Möglichkeit, den Alkoholgehalt in Wasserkefir möglichst niedrig zu halten ist,
ihn nicht zu lange zu fermentieren (24 – 48 h).  Für alle, die einen möglichst geringen
Alkoholgehalt haben wollen, sind hier ein paar weitere Tipps von uns:
 - Weniger Zucker : Die Hefen benötigen den Zucker für ihren Stoffwechsel und wandeln diesen in
Alkohol und CO2 um. Weniger Zucker benötigt also weniger potenzieller Alkohol.
Gehe aber nicht zu weit mit dem Zuckeranteil runter. Wir empfehlen 50 g/L Zucker.
 - Trinke ihn frisch : Trinke deinen Wasserkefir möglichst frisch. Eine längere Lagerung, auch bei
niedrigen Temperaturen, lässt den Alkoholgehalt langsam ansteigen.
 - Offene Fermentation: Unter anaeroben Bedingungen ist es für einige Bakterien schwieriger Alkohol in
Säuren umzuwandeln. Daher kannst du versuchen mithilfe einer offenen
Fermentation den Alkoholgehalt gering zu halten.
 - Raumtemperatur: Zu hohe oder niedrige Temperaturen beeinflussen die Symbiose und Balance von
Hefen und Bakterien. Am besten ist Zimmertemperatur!
- Meide Früchte: Vor allem frisches Obst und süße Fruchtsäfte führen zu höherem Alkoholgehalt.

Auf unserem Blog findest du einen Artikel zu Alkoholgehalt im Wasserkefir.

Fairment Wasserkefir-Set



War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein