fairment logo
fairment logo

Alle Artikel

Mein Sauerteig riecht komisch. Was kann ich tun?Aktualisiert 10 months ago

Je nachdem mit welchem Mehl du deinen Sauerteig fütterst und wie lange die letzte Fütterung her ist, kann er einen recht unterschiedlichen Geruch entwickeln. Sauerteig, der mit hellem Weizenmehl gefüttert wird, riecht meist sehr mild und blumig. Sauerteige aus Vollkornmehl sind meist schon etwas würziger in Geruch und Geschmack. Gerade Sauerteig auf Basis von Vollkornroggen kann auch mal einen etwas strengeren, sauren Geruch entwickeln. Das ist aber kein Grund zur Sorge, sondern ein normaler Teil der Fermentation.

Wird der Sauerteig länger nicht gefüttert, beginnen die Hefen zu hungern und dabei Alkohol zu produzieren. Dann kann dein Starter eine kleine „Alkoholfahne“ haben oder sogar ziemlich chemisch nach Nagellackentferner (Aceton) riechen. Ist dies der Fall, kannst du die Flüssigkeit einfach vorsichtig abgießen und dann deinen Starter erneut füttern. Sobald sich eine Fuselschicht bildet, ist es definitiv Zeit schnell zu füttern, damit die Mikroorganismen nicht absterben.

Sollte dein Sauerteig jedoch mal faulig nach verdorbenen Eiern riechen, dann ist das leider ein Zeichen für eine Fehlbesiedlung und ein Grund ihn zu entsorgen.

Am besten schnupperst du beim Füttern an deinem Sauerteig, damit du seinen charakteristischen Geruch erkennst. In diesem Video erklärt dir Lisa, wie du erkennst, ob dein Sauerteig gut ist.

Fairment Sauerteig

War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein